WebSeo
Offensichtlich werden Messenger-, Instagram- und WhatsApp-Anwendungen bald in die...
WebSeo
2019-01-28 10:44:25
WebSeo logo

Blog

Ebook integrerà Messenger, Instagram e What

Eine Anzeige, die am meisten Angst macht

Offensichtlich werden Messenger-, Instagram- und WhatsApp-Anwendungen bald in die Facebook-Infrastruktur integriert. Während sie separate Apps bleiben, werden sie Systeme und Datenbanken gemeinsam nutzen, indem sie wahrscheinlich die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für den Nachrichtenschutz übernehmen. Sicherheit scheint daher die offizielle "Entschuldigung" von Facebook für die Integration verschiedener Dienste zu sein.

Für Benutzer ändert sich zumindest im Aussehen nichts im täglichen Gebrauch. Dabei geht es nicht um ästhetische oder funktionale, sondern um rein technische Änderungen. Ziel des Unternehmens ist es, die Benutzerprofile der einzelnen Apps an einem Ort zusammenzuführen, um gezieltere Anzeigen anbieten zu können. Kurz gesagt, Sie werden tiefer und länger verfolgt.

Gegen die Anhäufung von Skandalen, die Facebook in den letzten Jahren gesammelt hat, ist es legitim, Zweifel und Bedenken hinsichtlich der Inkorporationsperspektive zu äußern. Die Tatsache, dass die Gründer von Instagram und WhatsApp angesichts von Datenschutz- und Service-Management-Problemen aufgehört haben, zeichnet ein ziemlich düsteres Bild.

Die Frage ist jetzt: Wird der Big Brother des Webs nicht noch eine weitere Blutung der Benutzer erleiden? Für die Nachwelt der mühsame Satz.

VERWANDTE ARTIKEL